Amerika - Freiheitsstatue

Ölpreis: Trump ist Trumpf

Die Ölpreise an den internationalen Börsen verbuchen am Dienstagvormittag leichte Verluste. Die nationalen Heizölpreise werden zunächst geringfügig weicher mit Abschlägen von 0,1 bis 0,2 Cent bzw. Rappen je Liter erwartet. Spätestens in der Nacht auf Mittwoch dürfte es allerdings interessant werden am Ölmarkt. Donald Trump hat angekündigt, sich zum Thema Iran-Sanktionen zu äußern.

Um 20:00 Uhr (MESZ) will der US-Präsident seinen Entschluss über das Atomabkommen von 2015 bekanntgeben. Bleibt die Vereinbarung unangetastet, könnten die Ölpreise abstürzen, kündigt er das Abkommen auf, droht – abgesehen von den geopolitischen Folgen – eine neue Preisrunde am Ölmarkt.

Für Heizölkunden ist der heutige Tag möglicher Weise der Letzte des Wartens auf bessere Preise. Womöglich ist er aber auch die letzte Kaufgelegenheit vor einem neuen Preissprung oder Trump startet eine seiner berühmten Relativierungen, um die Markigen Worte der jüngsten Vergangenheit geopolitisch verträglich zu entschärften.

Das Kaufverhalten der Heizölverbraucher zeigt seit Anfang Mai ein leicht verändertes Bild. Neben der ausgeprägten Abwartehaltung, die immernoch beim Gros der Kunden vorherrscht, zeigt sich eine zweite Strömung. Ein Teil der Verbraucher hat den Glauben an sinkende Ölpreise verloren und wechselt vom Beobachter- ins Käufer-Lager. Die Umsätze sind gegenüber dem letzte April-Drittel leicht gestiegen, bleiben aber um Längen hinter dem Starken Mai-Auftakt des Vorjahres zurück. Anfang Mai 2017 zeigte sich beim Heizöl ein Preistief ca. 14 Cent bzw. Rappen je Liter unter dem derzeitigen Wert. Die Umsätze der Händler lagen fünfmal höher als aktuell.

Ob und wann die Käufer in diesem Sommer zurückkehren, oder ob sie dem Heizölmarkt bis in den September hinein die kalte Schulter zeigen, wird einzig und allein vom Preis abhängen. Bereits die morgige Börseneröffnung könnte über den Trend entscheiden. - ok

HeizOel24-Tipp: Dranbleiben und sparen! Beobachten Sie die Heizölpreise engmaschig über das Internet und lassen Sie sich kein Schnäppchen entgehen. HeizOel24 - 08.05.2018

Börsendaten:
  Dienstag 08.05.2018 - 12:27 Uhr Schluss Vortag 07.05.2018 Veränderung zum Vortag
Rohöl
Brent Crude
75,49 $
pro Barrel
75,56 $
pro Barrel
-0,09%
Gasöl 662,00 $
pro Tonne
664,25 $
pro Tonne
-0,34%
Euro/Dollar 1,1872 $ 1,1922 $ -0,42%
(etwas schwächer)
USD/CHF 1,0031 CHF 1,0027 CHF +0,04%
(konstant)
Heizölpreis Ø 100 Liter Heute 08.05.2018 - 12:27 Uhr Gestern   Veränderung zum Vortag
Deutschland 66,59 € 66,38 € +0,32%
Österreich 77,61 € 77,61 € 0,00%
Schweiz 93,52 CHF 93,63 CHF -0,12%
4-Wochen-Prognose
Rohöl Heizöl
steigend steigend
alle Angaben ohne Gewähr
Domdeckel_thumbnail

Heizölpreis sinkt nur langsam - Marktlage bleibt zäh

weiterlesen

Ölpreis trotzt guten Beständen - Preis bleibt stabil

weiterlesen

OPEC-Gerüchte lassen Ölpreis wackeln

weiterlesen

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer