Moderne Ölheizung: Effizient mit Brennwerttechnik

 



Öl-Brennwerttechnik zählt zu den wirtschaftlichsten Heiztechniken. Während konventionelle Anlagen heiße Abgase zum Schornstein hinauspusten, wird diese Wärme bei moderner Brennwerttechnik gewonnen und dem Heizsystem wieder zugeführt. Dadurch kann Heizöl nahezu verlustfrei in Nutzwärme umgewandelt werden.

Wie Brennwerttechnik genau funktioniert, können Sie sich in anschaulichen Animationen auf zukunftsheizen.de, der Webseite des Instituts für Wärme und Öltechnik, ansehen.


Öl-Brennwerttechnik kann noch mehr
Die Vorteile auf einen Blick:
  • Weniger Heizölverbrauch - gut für die Umwelt und Ihr Portemonnaie
  • Einfachere Wartung - auf Dauer geringere Instandhaltungskosten
  • Der Staat unterstützt die Modernisierung mit Öl-Brennwerttechnik – Sie können mit Zuschüssen und Darlehen bares Geld sparen
  • Kompakte Heizungsanlage -  mehr Platz im Keller
  • Moderne, neue Heizungsanlage - der Wert Ihrer Immobilie steigt
  • Mehr Wärmekomfort für Ihr neues Zuhause
Und so funktioniert Öl-Brennwerttechnik.

Jetzt mit Öl-Brennwert modernisieren und Zuschuss kassieren!


Wer sich jetzt für eine neue Öl-Brennwertheizung entscheidet, profitiert doppelt: Zuschüsse bis zu 3.200,- Euro sind drin, wenn Sie staatliche Fördermittel mit der Aktionsprämie der bundesweiten Modernisierungsaktion „Deutschland macht Plus!“ kombinieren. Und nach dem Einbau senken Sie dauerhaft Ihren Heizölverbrauch und Ihre Energiekosten.

Die Vorteile von „Deutschland macht Plus!“ ganz einfach in einem kurzen Video erklärt.

Und der Staat gibt Geld dazu: Förderprogramme im Überblick

Mit Heizöl und erneuerbaren Energien flexibel heizen

Wird ein Standardheizkessel durch ein modernes Öl-Brennwertgerät ersetzt, reduziert sich der Heizölbedarf um bis zu 30 Prozent. Integrieren Sie dann noch eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung, sparen Sie zusätzlich bis zu 20 Prozent Energie. Ein eingebundener Holzkamin kann weitere 10 Prozent bringen. Sobald mindestens zwei Wärmeenergieträger in einem Heizsystem miteinander kombiniert sind, also etwa Öl und Solar oder Öl und Holz, spricht man von einem Hybridsystem.



Mehr zum Heizmodell der Zukunft, der Hybridheizung, inklusive einfacher Animationen:  Mehr Informationen
 

Was ist bei der Umstellung auf Brennwerttechnik zu beachten?

Wird eine Ölheizung auf Brennwerttechnik modernisiert, muss in den Schornstein ein spezielles Abgasrohr eingezogen werden: Die Hersteller von Öl-Brennwertheizungen bieten üblicherweise ein gemeinsam mit ihrem Produkt zugelassenes Abgassystem an. Bestehende Schornsteine können zum Beispiel durch das Einbringen von Abgasleitungen aus Kunststoff für eine neue Brennwertheizung angepasst werden.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Abgasführung, Kondensat und entfallender Neutralisationspflicht bei modernen Öl-Brennwertanlagen.

Clever sparen!

Verlustfrei heizen? Mit Öl-Brennwerttechnik nutzen Sie die gesamte Energie, um Wärme im Haus oder der Wohnung zu erzeugen.