Marktinfos - Heizöl News vom Heizölmarkt

Bestandsdaten bringen leichte Entlastung

Die gestrigen US-Bestandsdaten wurden vom Markt überwiegend positiv aufgenommen. Der Ölpreis zeigte sich im Verlauf leichter. Die beiden US-Institute API und DOE vekündeten nahezu identisch leicht sinkende Benzin- und Destillats-Bestände. Die Bestandsdaten für Rohöl wurden sehr unterschiedlich gemeldet, waren aber in beiden Fällen positiv. Dies spricht für eine gesicherte Versorgungslage. Die ... weiterlesen

Aussichten uneinheitlich

Die Experten-Meinungen zur künftigen Ölpreisentwicklung gehen weiterhin deutlich auseinander. Während das Deutsche Institut für Wirtschaft (DIW) das derzetige Preisniveau für deutlich übertrieben hält, sieht die US-amerikanische Energie-Informations-Agentur (EIA) zumindest für den kommenden Winter kaum Chancen für sinkende Preise. Das DIW betrachtet die momentane weltweite Versorgungslage als ... weiterlesen

Preise deutlich fester

Trotz aller logischen Begründungen, die für einen sinkenden Ölpreis sprechen, zeigen sich die Börsennotierungen abermals sehr fest. Die Begründungen reichen von einer robusten Weltkonjunktur bis hin zur Prognose eines kalten Winters in den USA. Ein fallender Euro verteuert die deutschen Importpreise zusätzlich. Neue Impulse werden dem Markt wohl die US-Bestandsdaten geben. Beim Rohöl wird ein ... weiterlesen
Weitere News einblenden

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer