Impressum des Händlers Lölfin Mineralöl GmbH

Lölfin Mineralöl GmbH 
Hovestraße 58
48431 Rheine
USt.ID.NR. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE813298453
Registergericht: Handelsregister Rheine Registernummer: HBR-Nr. A3852
Geschäftsführer:  Benno Lölfing , Oliver Lölfing(info@loelfin.de)

Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: 05971-3336
Fax: 05971-3337
Website: www.loelfin.de
Email: info@loelfin.de

Datenschutzbestimmungen des Händlers Lölfin Mineralöl GmbH

 

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Lölfin Mineralöl GmbH
Hovestraße 58 - 68
48431 Rheine
Deutschland

Telefon: 05971-3336
Telefax: 05971-3337
E-Mail: info@loelfin.de

Datenschutzbeauftragte/r beim Anbieter ist:

Benno Lölfing

Hovestraße 58 - 68
48431 Rheine
Deutschland

Telefon: 05971-3336
Telefax: 05971-3337
E-Mail: info@loelfin.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Cookies

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.  

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

c) Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Warenauslieferung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kundenkonto / Registrierungsfunktion

Falls Sie über unseren Internetauftritt ein Kundenkonto bei uns anlegen, werden wir die von Ihnen bei der Registrierung eingegebenen Daten (also bspw. Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse) ausschließlich für vorvertragliche Leistungen, für die Vertragserfüllung oder zum Zwecke der Kundenpflege (bspw. um Ihnen eine Übersicht über Ihre bisherigen Bestellungen bei uns zur Verfügung zu stellen oder um Ihnen die sog. Merkzettelfunktion anbieten zu können) erheben und speichern. Gleichzeitig speichern wir dann die IP-Adresse und das Datum Ihrer Registrierung nebst Uhrzeit. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt natürlich nicht.

Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in diese Verarbeitung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei von uns erhobenen Daten werden ausschließlich für die Zurverfügungstellung des Kundenkontos verwendet. 

Soweit Sie in diese Verarbeitung einwilligen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern die Eröffnung des Kundenkontos zusätzlich auch vorvertraglichen Maßnahmen oder der Vertragserfüllung dient, so ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung auch noch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die uns erteilte Einwilligung in die Eröffnung und den Unterhalt des Kundenkontos können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Die insoweit erhobenen Daten werden gelöscht, sobald die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Hierbei müssen wir aber steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen beachten.

Prüfung von Bonität und Scoring

Soweit wir Ihnen im Rahmen unseres Waren- oder Dienstleistungsangebots die grundsätzliche Möglichkeit einer Bezahlung per Rechnung eröffnen und Sie hiervon Gebrauch machen, behalten wir uns vor, bei einer Auskunftei (wie bspw. Creditreform, Schufa, Bürgel oder infoscore) eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren einzuholen. Hierzu werden Ihre Daten, soweit sie vertragserheblich sind, wie bspw. Ihren Namen und Ihre Anschrift, an die Auskunftei weiterleiten. Die anschließende Auskunft über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für unsere Entscheidung, ob wir Ihnen die Bezahlung per Rechnung anbieten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Ausfallsicherheit der Forderung gem. Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO.

Newsletter

Falls Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie - optional - Ihr Name und Ihre Anschrift, an uns übermittelt. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs werden wir Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters einholen, den Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

„Google+“-Social-Plug-in

In unserem Internetauftritt setzen wir das Plug-in des Social-Networks Google+ („Google Plus“) ein. Bei Google+ handelt es sich um einen Internetservice der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen hält Google unter

https://developers.google.com/+/web/ 

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Google in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Google Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Google eingeloggt sein, während Sie eine unserer mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Google erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Google womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Teilen“-Button von Google benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Google-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Google veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Google ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Google-Benutzerkonto vornehmen.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter

https://policies.google.com/privacy

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

Google-Maps

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäftsbedingungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter

https://adssettings.google.com/authenticated

https://policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen an.

„Facebook“-Social-Plug-in

In unserem Internetauftritt setzen wir das Plug-in des Social-Networks Facebook ein. Bei Facebook handelt es sich um einen Internetservice der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. In der EU wird dieser Service wiederum von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben, nachfolgend beide nur „Facebook“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

garantiert Facebook, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen hält Facebook unter

https://developers.facebook.com/docs/plugins/

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Facebook in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Facebook Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Facebook eingeloggt sein, während Sie eine unserer mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Facebook erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Facebook womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Gefällt mir“-Button von Facebook benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Facebook-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Facebook veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen oder durch den Einsatz eines Add-ons für Ihren Internetbrowser verhindern, dass das Laden des Facebook-Plug-in blockiert wird.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Facebook in den unter

https://www.facebook.com/policy.php

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

YouTube

In unserem Internetauftritt setzen wir YouTube ein. Hierbei handelt es sich um ein Videoportal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend nur „YouTube“ genannt.

YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google und damit auch das Tochterunternehmen YouTube, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Wir nutzen YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, um Ihnen Videos anzeigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts. Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ bewirkt laut Angaben von YouTube, dass die nachfolgend noch näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.

Ohne diesen „Erweiterten Datenschutz“ wird eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt, sobald Sie eine unserer Internetseiten, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, aufrufen.

Diese Verbindung ist erforderlich, um das jeweilige Video auf unserer Internetseite über Ihren Internet-Browser darstellen zu können. Im Zuge dessen wird YouTube zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite erfassen und verarbeiten. Zudem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „DoubleClick“ von Google hergestellt.

Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei YouTube ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vornehmen.

Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät. Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu verhindern. Nähere Informationen hierzu finden Sie vorstehend unter „Cookies“.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter

https://policies.google.com/privacy

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

Google AdWords mit Conversion-Tracking

In unserem Internetauftritt setzen wir die Werbe-Komponente Google AdWords und dabei das sog. Conversion-Tracking ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Wir nutzen das Conversion-Tracking zur zielgerichteten Bewerbung unseres Angebots. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Falls Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, speichert das von uns eingesetzte Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Diese sog. Conversion-Cookies verlieren mit Ablauf von 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen im Übrigen nicht Ihrer persönlichen Identifikation.

Sofern das Cookie noch gültig ist und Sie eine bestimmte Seite unseres Internetauftritts besuchen, können sowohl wir als auch Google auswerten, dass Sie auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet worden sind.

Durch die so eingeholten Informationen erstellt Google uns eine Statistik über den Besuch unseres Internetauftritts. Zudem erhalten wir hierdurch Informationen über die Anzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige(n) geklickt haben sowie über die anschließend aufgerufenen Seiten unseres Internetauftritts. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google-AdWords einsetzten, werden hierdurch allerdings in die Lage versetzt, Sie auf diesem Wege zu identifizieren.

Durch die entsprechenden Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie zudem die Installation der Cookies verhindern oder einschränken. Gleichzeitig können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support.

Ferner bietet auch Google unter

https://services.google.com/sitestats/de.html

http://www.google.com/policies/technologies/ads/ 

http://www.google.de/policies/privacy/

weitergehende Informationen zu diesem Thema und dabei insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung an.

Google AdSense

In unserem Internetauftritt setzen wir zur Einbindung von Werbeanzeigen Google AdSense ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Durch Google AdSense werden Cookies sowie sog. Web Beacons über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierdurch ermöglicht uns Google die Analyse der Nutzung unseres Internetauftritts durch Sie. Die so erfassten Informationen werden neben Ihrer IP-Adresse und der Ihnen angezeigten Werbeformate an Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Ferner kann Google diese Informationen an Vertragspartner weitergeben. Google erklärt allerdings, dass Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Ihnen zusammengeführt würden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem bietet Google unter

https://policies.google.com/privacy

https://adssettings.google.com/authenticated

weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

Online-Stellenbewerbungen / Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über unseren Internetauftritt bewerben zu können. Bei diesen digitalen Bewerbungen werden Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir Ihre bei der Bewerbung übermittelten Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses – dies natürlich unter Beachtung der weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist ebenfalls § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Bei der Zurückweisung einer Bewerbung löschen wir die uns übermittelten Daten automatisch zwei Monate nach der Bekanntgabe der Zurückweisung. Die Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, bspw. wegen der Beweispflichten nach dem AGG, eine längere Speicherung von bis zu vier Monaten oder bis zum Abschluss eines gerichtlichen Verfahrens erfordern.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durchsetzung.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, bspw. für Ihre Aufnahme in eine Bewerber- oder Interessentendatenbank, werden die Daten aufgrund Ihrer Einwilligung weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

 

 

AGB des Händlers Lölfin Mineralöl GmbH

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich 

1. Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und der Lölfin Mineralöl GmbH , im

Folgenden „AGB“ genannt, und etwaigen sonstigen schriftlichen Vereinbarungen. 

Der Inhalt der AGB gilt, soweit sich aus der schriftlichen Vereinbarung oder 

Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt. Entgegenstehende oder von den AGB 

abweichende Bedingungen des Kunden finden auf das Vertragsverhältnis keine 

Anwendung, Die AGB gelten auch dann, wenn die Lölfin Mineralöl GmbH  in 

Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden die 

Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführt. 

2. Alle Vereinbarungen, die zwischen der Lölfin Mineralöl GmbH und dem Kunden 

zwecks Erfüllung dieses Vertrages getroffen werden, sind in dem Vertrag und 

ergänzend in den AGB schriftlich niedergelegt. 

3. Alle Muster, Proben, Analysedaten geben nur unverbindliche Anhaltspunkte für die 

durchschnittliche Beschaffenheit der Ware, es sei denn, dass bestimmte 

Eigenschaften schriftlich garantiert werden. Bei genormten Produkten gelten die 

innerhalb der Norm zulässigen Toleranzen. 

4. Angebote von der Lölfin Mineralöl GmbH sind freibleibend. 

§ 2 Preise 

1. Es gelten die Preise von der Lölfin Mineralöl GmbH ab Werk, zzgl. Verpackung, 

Mautabgaben und produktbezogene Sonderabgaben, wie Altölabgabe, GGVSEB-

Zuschläge und Transportkostenanteil (TKA), soweit nicht ausdrücklich etwas 

anderes vereinbart worden ist. 

2. Hinzu kommen der gesetzliche Bevorratungsbeitrag (EBV), Mineralölsteuer, Zoll 

und andere branchenübliche Zuschläge, wie z.B. Institut für Wärme und Oeltechnik 

e. V.. 

3. Die Umsatzsteuer ist, wenn der Kunde Unternehmer ist, nicht in den Preisen 

eingeschlossen. Sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der 

Rechnung gesondert ausgewiesen und vom Kunden geschuldet. Ist der Kunde 

Verbraucher i.S.d § 13 BGB, ist die gesetzliche Umsatzsteuer im Preis enthalten. 

4. Die Berechnung des Preises erfolgt zu dem am Liefertag bei der Lölfin Mineralöl 

GmbH gültigen Preis. 

5. Werden bei vereinbarten Preisen bis zum Liefertag die auf Erzeugung, Umsatz und 

Transport liegenden Lasten wie Zölle, Steuern, Frachten geändert oder neu 

begründet, so ändert sich der vom Kunden zu zahlende Kaufpreis entsprechend. Bei 

frachtfreier Lieferung gilt der vereinbarte Preis nur unter der Voraussetzung 

ungehinderten Transports. 

§ 3 Zahlungen 

1. Zahlungen sind ohne Abzug zu leisten. Skontoabzug bedarf einer ausdrücklichen 

schriftlichen Vereinbarung. 

2. Der Kaufpreis ist - soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde - 

innerhalb 10 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Maßgebend für die 

Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Zahlungseingang bei der Lölfin Mineralöl 

GmbH. Der Kunde kommt bei nicht rechtzeitiger Leistung in Verzug, ohne dass es 

einer gesonderten Mahnung bedarf. Während der Dauer des Verzugs hat der Kunde 

Verzugszinsen in Höhe von 15 % p.a., mindestens jedoch in Höhe des gesetzlichen 

Verzugszinses nach § 288 BGB, zu zahlen. Die Geltendmachung eines weiteren 

Schadens bleibt unberührt. 

3. Eine Gutschrift von Scheckbeträgen erfolgt erst, wenn der Lölfin Mineralöl GmbH 

der Gegenwert einschließlich Nebenkosten vorbehaltlos zur Verfügung steht. 

4. Der Kunde kann nur mit Ansprüchen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, 

unbestritten oder von der Lölfin Mineralöl GmbH anerkannt sind. Zur Ausübung 

eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch 

auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht und rechtskräftig festgestellt, 

unbestritten oder von der Lölfin Mineralöl GmbH anerkannt ist. 

5. Lölfin Mineralöl GmbH ist jederzeit berechtigt, zur Sicherung seiner Forderungen, 

auch der noch nicht fälligen, eine ausreichende Sicherheitsleistung zu verlangen. 

Wenn Umstände eintreten, die Zweifel an der Zahlungsfähigkeit bzw. 

Kreditwürdigkeit des Kunden begründen ist die Lölfin Mineralöl GmbH berechtigt, 

die Lieferung zu verweigern, bis die Gegenleistung bewirkt oder entsprechende 

Sicherheit geleistet ist. Es gilt § 11 Abs. 12. 

6. Lölfin Mineralöl GmbH ist jederzeit berechtigt, gegen eine Forderung des Kunden 

mit einer Forderung, die eine Gesellschaft der Lölfin Mineralöl GmbH gegen den 

Kunden hat, die Aufrechnung zu erklären. Die Gegenseitigkeit der Forderungen 

wird insoweit vereinbart. 

§ 4 Lieferung, Versand, Transport und Verpackung 

1. Die Wahl des Lieferwerkes bzw. des Abgangslagers hat die Lölfin Mineralöl GmbH.

2. Die Lölfin Mineralöl GmbH bestimmt die Versandart, Spediteur und/oder 

Frachtführer. Der Abschluss einer Transportversicherung erfolgt nur auf 

ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des Kunden. Mit der Übergabe an den 

Kunden, dessen Fahrpersonal, den Spediteur oder Frachtführer, spätestens jedoch 

bei Verlassen der Versandstelle oder der Lieferstelle, geht die Gefahr der 

Verschlechterung oder des Untergangs– einschließlich die der Beschlagnahme – auf 

den Kunden über. Die Transportgefahr trägt der Kunde, soweit nicht ausdrücklich 

etwas anderes vereinbart worden ist. Bei Lieferung im Binnenschiff, Kesselwagen 

oder Tankwagen wird für die Einhaltung von bestimmten Eingangstemperaturen 

keine Haftung übernommen. Bei vereinbarter frachtfreier Lieferung erfolgt die 

Lieferung bei loser Ware im Tankwagen frei Lieferanschrift. 

3. Bei Lieferungen in Umschließungen des Kunden ist die Lölfin Mineralöl GmbH 

nicht verpflichtet, diese auf Eignung, Sauberkeit und Fassungsvermögen zu prüfen. 

Lölfin Mineralöl GmbH übernimmt hierfür keine Haftung. 

§ 5 Annahme und Abnahme 

1. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige 

Mitwirkungspflichten (z.B. vorherige rechtzeitige Abklärung technischer Fragen), 

so kann die Lölfin Mineralöl GmbH den entstehenden Schaden, einschließlich 

etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt verlangen. 

2. Sofern die Voraussetzungen von Abs. (1) vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen

Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt 

auf den Kunden über, in dem dieser in Verzug geraten ist. 

3. Die gekaufte Ware muss sofort und die auf Abruf gekaufte Ware binnen eines 

Monats abgenommen werden. Bei nicht rechtzeitigem Abruf oder verspäteter 

Abnahme ist die Lölfin Mineralöl GmbH  ungeachtet sonstiger Rechte berechtigt, 

vom Vertrag zurückzutreten und die Lieferung abzulehnen. In all diesen Fällen 

haftet der Kunde für den gesamten Schaden, der Lölfin Mineralöl GmbH entsteht. 

4. § 6 Lieferfristen, Liefertermine und Verzugschaden 

5. Die Einhaltung von Lieferterminen durch die Lölfin Mineralöl GmbH  oder der 

Beginn von Lieferfristen setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der 

Verpflichtung des Kunden, u.a. die vorherige Abklärung aller technischen Fragen 

durch den Kunden, voraus. Bis zur vollständigen Abklärung durch den Kunden ist 

die Lölfin Mineralöl GmbH nicht zur Lieferung verpflichtet. 

6. Die Lölfin Mineralöl GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der

Lieferverzug auf einer von der Lölfin Mineralöl GmbH zu vertretenden 

vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht. Ein Verschulden der

Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von der Lölfin Mineralöl GmbH ist der Lölfin 

Mineralöl GmbH zuzurechnen, sofern der Vertreter bzw. Erfüllungsgehilfe 

vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Im Fall des Lieferverzugs haftet die 

Lölfin Mineralöl GmbH für jede vollendete Woche Verzug maximal bis zu einem 

Betrag in Höhe von 2 % des Lieferwertes. Die Haftung ist unabhängig von der 

Dauer des Verzugs auf insgesamt maximal 6 % des Lieferwertes beschränkt. 

§ 7 Lieferhindernisse 

1. Reicht die Produktion von der Lölfin Mineralöl GmbH oder die der Vorlieferanten 

nicht zur Versorgung aller Kunden aus, ist die Lölfin Mineralöl GmbH berechtigt, 

die Lieferungen nach eigenem Ermessen verhältnismäßig zuzuteilen, 

einzuschränken oder einzustellen. 

2. Höhere Gewalt und sonstige außergewöhnliche Umstände, wie z.B. Arbeitskampf, 

hoheitliche Maßnahmen und Verkehrsstörungen, Handels- und energiepolitische 

Veränderungen, Betriebsstörungen wesentlicher Art, Untergang, Verlust und 

Beschädigungen von der Lölfin Mineralöl GmbH bestellter Ware, gleichviel, ob sie 

bei der Lölfin Mineralöl GmbH oder einem Zulieferer eingetreten sind und die trotz 

der im Einzelfall üblichen und zumutbaren Sorgfalt von der Lölfin Mineralöl GmbH

nicht abgewendet werden konnten, befreien die Lölfin Mineralöl GmbH für die 

Dauer ihrer Auswirkungen von der Leistungspflicht. Führen diese Umstände zur 

dauerhaften Unmöglichkeit der Leistung, ist die Lölfin Mineralöl GmbH dauerhaft 

von der Leistungspflicht befreit. 

§ 8 Liefermenge 

1. Für die Mengenfeststellung ist bei Lieferung in Kesselwagen, Binnenschiffen, 

Behältern, Fässern, Kannen und sonstigen Gebinden das am Abgangslager/-werk 

von der Lölfin Mineralöl GmbH oder dem von der Lölfin Mineralöl GmbH 

Beauftragten durch Verwiegen festgestellte Gewicht oder Volumen maßgebend. Bei 

Lieferung mittels Tankwagen ist das Gewicht oder Volumen maßgebend, welches 

am Empfangsort mittels geeichter Messvorrichtungen durch die Lölfin Mineralöl 

GmbH festgestellt wird. Bei der Lieferung von Heizöl oder Dieselkraftstoff ist die 

Menge temperaturkompensiert auf 15 ° C maßgebend. 

2. Bei der Lieferung von Fetten verstehen sich die Mengenangaben einschließlich des 

Behältnisses. 

§ 9 Rückgabe von Behältnissen 

1. Leihgebinde, Tanks, Umschließungen und Gasflaschen sind zu leeren und 

unverzüglich fracht- und spesenfrei, in reinem Zustand an die Lölfin Mineralöl 

GmbH zurückzugeben. Dies gilt nicht für solche Gebinde, die marktüblich nicht 

rücknehmbar sind und mit der Lieferung in das Eigentum des Kunden übergehen. 

2. Bei der Rückgabe von nicht restlos entleerten Behältnissen wird der verbleibende 

Restinhalt nicht vergütet. Notwendigerweise entstehende Reinigungskosten gehen 

zu Lasten des Kunden. Die Gefahr für Verlust und Beschädigung der Umschließung 

trägt der Kunde. 

3. Die Lölfin Mineralöl GmbH berechnet für die Demontage und den Rücktransport 

von Behältern, soweit keine besonderen Schwierigkeiten auftreten und der Behälter 

mit einem 5 m langen Kranausleger direkt aufgenommen werden kann, einen 

Pauschalbetrag in Höhe von 275,00 € netto zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen 

Umsatzsteuer. Wird eine Absaugung des Behälters vor Transport erforderlich, trägt 

diese Kosten der Kunde. Den Mehraufwand, der durch besondere Schwierigkeiten 

bei Demontage, Rücktransport und/oder Absaugung entsteht, trägt der Kunde. 

§ 10 Steuern, Abgaben und Zölle 

1. Soll zoll- und/oder steuerbegünstigt geliefert werden, ist die Lölfin Mineralöl 

GmbH der dem Verwendungszweck entsprechende offizielle Erlaubnisschein 

rechtzeitig vor Auslieferung vorzulegen. Wird der Erlaubnisschein nicht erteilt, 

nicht verlängert oder entzogen, wird die Lölfin Mineralöl GmbH die Ware unter 

Berücksichtigung der am Tag der Lieferung geltenden allgemeinen Zoll- und 

Steuersätze liefern und abrechnen. 

2. Die Lölfin Mineralöl GmbH ist nicht verpflichtet, die Gültigkeit des 

Erlaubnisscheines und die gesetzlichen Voraussetzungen zur Abgabe von 

begünstigten Lieferungen zu prüfen. Der Kunde hat rechtzeitig vor Ablauf der 

Geltungsdauer des Erlaubnisscheines die Verlängerung oder Erneuerung zu 

veranlassen und die Lölfin Mineralöl GmbH unaufgefordert vorzulegen.

3. Ist der Kunde Treuhänder im Sinne der jeweils gültigen Bestimmungen nach dem 

Energiesteuergesetz oder Händler/Zwischenhändler, der keinen eigenen Besitz an 

abgabenbegünstigten Waren erlangt, so haftet er die Lölfin Mineralöl GmbH 

gegenüber für die auf der Ware ruhenden Abgaben. 

§ 11 Eigentumsvorbehalt und Warenrücknahme 

1. Die Lieferung der Ware erfolgt stets unter Eigentumsvorbehalt. die Lölfin Mineralöl

GmbH behält sich das Eigentum an der Kaufsache bis zum vollständigen Eingang 

der Kaufpreiszahlung und aller Zahlungen auf sämtliche die Lölfin Mineralöl 

GmbH aus der Geschäftsverbindung zu dem Kunden, gleich aus welchem 

Rechtsgrund, zustehenden Forderungen, die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses 

entstehen, bereits entstanden waren oder erst künftig aus der Geschäftsverbindung 

entstehen, vor. 

2. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist 

die Lölfin Mineralöl GmbH berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der 

Zurücknahme der Kaufsache liegt kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, dies wird

ausdrücklich schriftlich erklärt. In der Pfändung der Kaufsache durch die Lölfin 

Mineralöl GmbH liegt stets ein Rücktritt vom Vertrag.Die Lölfin Mineralöl GmbH 

ist nach Rücknahme der Kaufsache zu deren Verwertung befugt. Der 

Verwertungserlös ist auf die Verbindlichkeiten des Kunden – abzüglich 

angemessener Verwertungskosten, Transportkosten, Steuerbelastungen und Marge –

anzurechnen. 

3. Bei Rücknahme der Kaufsache reduziert sich die Forderung von der Lölfin 

Mineralöl GmbH gegen den Kunden, sofern die Kaufsache noch verwendbar ist, um

den Verwertungserlös gemäß Abs.(2). 

4. Dem Kunden im Rahmen einer Versorgungsvereinbarung zur vorübergehenden 

Nutzung beigestellte Gegenstände bleiben im Eigentum von der Lölfin Mineralöl 

GmbH und gehen nicht in das Eigentum des Kunden oder eines Dritten über, auch 

dann nicht, wenn sie fest mit Grund und Boden verbunden werden. Die beigestellten

Gegenstände werden nicht Bestandteil des Grundstückes (§ 95 BGB). 

5. Der Kunde ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware sowie die 

nur zur vorübergehenden Nutzung beigestellten Gegenstände (z.B. Gebinde, 

Gasflaschen etc.) pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf 

eigene Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden ausreichend zum 

Neuwert zu versichern. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, 

muss der Kunde diese auf eigene Kosten rechtzeitig durchführen oder im Rahmen 

einer mit der Lölfin Mineralöl GmbH abgeschlossenen Wartungs- oder 

Liefervereinbarung durchführen lassen. 

6. Bei Pfändungen oder sonstigen Zugriffen Dritter auf das vorbehaltene Eigentum 

oder auf beigestellte Gegenstände hat der Kunde die Lölfin Mineralöl GmbH 

unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, 

die Lölfin Mineralöl GmbH die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer 

Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde für den der Lölfin Mineralöl 

GmbH entstandenen Ausfall neben dem Dritten als Gesamtschuldner. Bei Diebstahl 

der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Kaufsache oder der beigestellten 

Gegenstände hat der Kunde der Lölfin Mineralöl GmbH unverzüglich zu 

informieren. 

7. Der Kunde ist berechtigt, die Kaufsache im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu 

verkaufen. Der Kunde tritt der Lölfin Mineralöl GmbH bereits jetzt alle 

Forderungen in Höhe des Faktura-Endbetrages (einschließlich Umsatzsteuer) der 

Lölfin Mineralöl GmbH gegen den Kunden zustehenden Forderung ab, die dem 

Kunden aus der Weiterveräußerung gegen seine Abnehmer oder Dritte erwachsen, 

und zwar unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiter 

verkauft worden ist. 

8. Der Kunde ist auch berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware im 

gewöhnlichen Geschäftsverkehr bei der Erfüllung eines Dienst-, Werkoder 

Werklieferungsvertrages zu verbrauchen. In diesem Fall tritt er der Lölfin Mineralöl

GmbH bereits jetzt seine damit im Zusammenhang stehenden und sich daraus 

ergebenden Forderungen aus Dienst-, Werk- oder Werklieferungsvertrag in Höhe 

des Warenwertes nebst etwaigen Verzugszinsen im Voraus ab. 

9. Besteht zwischen dem Kunden und der Lölfin Mineralöl GmbH ein 

Kontokorrentverhältnis, bezieht sich die Lölfin Mineralöl GmbH vom Kunden im 

Voraus abgetretene Forderung auch auf den anerkannten Saldo sowie im Fall der 

Insolvenz des Kunden auf den dann vorhandenen „kausalen“ Saldo. Die Lölfin 

Mineralöl GmbH ist in jedem Fall befugt, die Forderung selbst einzuziehen. Die 

Lölfin Mineralöl GmbH verpflichtet sich jedoch, die Forderung nicht einzuziehen, 

solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen 

nachkommt, nicht in Zahlungsverzug gerät und insbesondere kein Antrag auf 

Eröffnung eines Vergleichs- oder Insolvenzverfahrens gestellt ist oder keine 

Zahlungseinstellung vorliegt. Ist aber dies der Fall, so kann die Lölfin Mineralöl 

GmbH verlangen, dass der Kunde ihm die abgetretenen Forderungen und deren 

Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die 

dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung 

mitteilt. 

10. Die Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den Kunden wird stets für 

die Lölfin Mineralöl GmbH vorgenommen. Wird die Kaufsache mit anderen, der 

Lölfin Mineralöl GmbH nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, oder 

untrennbar vermischt, so erwirbt die Lölfin Mineralöl GmbH das Miteigentum an 

der neuen Sache im Verhältnis des Wertes des Kaufsache (Rechnungs-Endbetrag, 

einschließlich Umsatzsteuer) zu den anderen verarbeiteten bzw. vermischten 

Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung bzw. Vermischung. Für die durch 

Verarbeitung bzw. Vermischung entstehende Sache gilt im Übrigen das Gleiche wie 

für die unter Vorbehalt gelieferte Kaufsache. Erfolgt die Vermischung in der Weise, 

dass die Sache des Kunden als Hauptsache anzusehen ist, so gilt als vereinbart, dass 

der Kunde die Lölfin Mineralöl GmbH anteilmäßig Miteigentum überträgt. Der 

Kunde verwahrt das so entstandene Miteigentum für die Lölfin Mineralöl GmbH. 

11. Der Kunde tritt der Lölfin Mineralöl GmbH auch die Forderungen zur Sicherung 

der Forderungen gegen ihn ab, die durch die Verbindung der Kaufsache mit einem 

Grundstück gegen einen Dritten erwachsen. 

12. Die Lölfin Mineralöl GmbH verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf 

Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert seiner 

Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt. Die 

Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt der Lölfin Mineralöl GmbH. 

§ 12 Widerrufsrecht für Verbraucher 

Widerrufsbelehrung Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die 

Voraussetzungen und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrecht für Verbraucher. 

Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von

Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um

Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns die Lölfin Mineralöl GmbH, Hovestraße 58,

48431 Rheine, Telefon: 05971-3336, Telefax: 05971-3337, E-Mail: info@loelfin.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-

Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür

das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere Erklärung auch auf unserer

Webseite www.loelfin.de ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit

Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Mail) eine Bestätigung über den

Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es

aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der

Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben

wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten

(mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art

der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben),

unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem

die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese

Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen

Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes

vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht 

Es gibt gesetzliche Ausnahmen vom Widerrufsrecht (§ 312 g BGB). Insbesondere erlischt

das Widerrufsrecht gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 4 BGB vorzeitig, wenn sich die Ware bei

Lieferung mit Restbeständen in Ihrem Tank vermischt. 

§ 13 Haftung 

1. Mängelansprüche des Kunden setzen voraus, dass dieser die Ware unverzüglich 

untersucht und evtl. Mängel unverzüglich angezeigt hat, spätestens innerhalb von 

zwei Wochen. 

2. Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, ist die Lölfin Mineralöl GmbH nach 

seiner Wahl zur Nacherfüllung in Form einer Mängelbeseitigung oder zur Lieferung

einer neuen mangelfreien Sache berechtigt. Im Fall der Mängelbeseitigung hat die 

Lölfin Mineralöl GmbH alle zum Zweck der Mängelbeseitigung erforderlichen 

Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu 

tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem 

anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde.

3. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl nach Maßgabe 

des § 437 BGB Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz verlangen. 

4. Die Lölfin Mineralöl GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern die

Lölfin Mineralöl GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig eine wesentliche 

Vertragspflicht verletzt. Ein Verschulden der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von 

der Lölfin Mineralöl GmbH ist der Lölfin Mineralöl GmbH zuzurechnen, sofern der

Vertreter oder Erfüllungsgehilfe vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. 

5. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der 

Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. 

6. Die Lölfin Mineralöl GmbH haftet nur für den vorhersehbaren und typischerweise 

eintretenden Schaden, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. 

7. Soweit dem Kunden ein Anspruch auf Schadensersatz statt der Leistung zusteht, ist 

die Haftung von der Lölfin Mineralöl GmbH ebenfalls auf Ersatz des 

vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. 

8. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate, gerechnet ab 

Gefahrenübergang. Die Verjährungsfrist im Fall eines Lieferregresses nach den §§ 

478, 479 BGB bleibt unberührt. Sie beträgt fünf Jahre, gerechnet ab Ablieferung der

mangelhaften Sache. 

9. Eine weitergehende Haftung als vorstehend vorgesehen, ist – ohne Rücksicht auf 

die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Dies gilt 

insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, 

wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz 

von Sachschäden gemäß § 823 BGB. 

10. Soweit die Schadensersatzhaftung von der Lölfin Mineralöl GmbH ausgeschlossen 

oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche 

Schadensersatzhaftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und 

Erfüllungsgehilfen von der Lölfin Mineralöl GmbH . 

§ 14 Leihgebinde und Mietgebinde 

1. Die Lagerung aller von der Lölfin Mineralöl GmbH überlassenen Gebinde, wie z.B. 

Tanks, Behälter, Gasflaschen, Fässer etc, erfolgt grundsätzlich auf Gefahr des 

Kunden. Der Kunde ist für die Einhaltung der Lagerbedingungen für die brennbaren

und wassergefährlichen Gase und Flüssigkeiten verantwortlich. Nach Entleerung 

sind die Gebinde in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Die Verwendung der 

Gebinde zu anderen als vertragsgemäß vorgesehenen Zwecken ist ohne die 

Zustimmung von der Lölfin Mineralöl GmbH verboten. Beschädigte Gebinde und 

Behälter dürfen aus Sicherheitsgründen nicht weiter benutzt werden. Sie sind 

besonders zu kennzeichnen und der Lölfin Mineralöl GmbH unaufgefordert 

zurückzugeben. 

2. Kommt der Kunde mit der Rückgabe von Gebinden oder Behältern in Verzug, ist 

die Lölfin Mineralöl GmbH berechtigt, den Wiederbeschaffungswert in Rechnung 

zu stellen, wobei Gasflaschen wie folgt berechnet werden: 2 kg, 3 kg und 5 kg-

Flüssiggasflasche 30,00 €, 11 kg-Flüssiggasflasche 35,00 €, 33 kg-Flüssiggasflasche

80,00 €, Technische Gase Acetylen 10 Ltr. (1,6 kg) 235,00 €, 20 Ltr. (3,2 kg) 280,00

€, 50 Ltr. (10 kg) 410,00 € und Luftgase 10 Ltr. 195,00 €, 20 Ltr. 230,00 €, 50 Ltr. 

300,00 €. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer in der 

jeweils geltenden Höhe. 

§ 15 Tanks und Anlagen 

1. Jede Tankanlage ist, soweit gesetzlich vorgeschrieben, vor der ersten 

Inbetriebnahme, bei Erweiterungen und Veränderungen auf Kosten des Kunden 

nach den amtlichen Vorschriften und Richtlinien und nach dem Stand der Technik 

abzunehmen. Die ordnungsgemäße Abnahme ist der Lölfin Mineralöl GmbH für die

Lieferfreigabe schriftlich nachzuweisen.

2. Der Kunde ist verpflichtet, alle gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen 

termingerecht durchführen zu lassen. Der Kunde übernimmt die Garantie für den 

einwandfreien Zustand des in seinem Eigentum stehenden Tanks und des Zubehörs 

und trägt sämtliche anfallenden Wartungs- und Prüfkosten. 

§ 15 Sonstiges 

1. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Gerichtsstand das Amtsgericht Rheine bzw. das 

Landgericht Münster, die Lölfin Mineralöl GmbH ist jedoch berechtigt, den Kunden

auch an seinem Sitz bzw. Wohnsitz zu verklagen. 

2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts 

und der kollisionsrechtlichen Vorschriften ist ausgeschlossen. 

3. Der Geschäftssitz von der Lölfin Mineralöl GmbH ist auch Erfüllungsort. 

4. Information gemäß Bundesdatenschutzgesetz: Im Rahmen des Geschäftsverkehrs 

können personenbezogene Daten auch bei 

Konzerngesellschaften/Tochterunternehmen und ausliefernden Stellen gespeichert 

werden. 

Rheine, im Oktober 2015

Lölfin Mineralöl GmbH

Hovestr. 58-62, 48431 Rheine

Handelsregister Steinfurt : HBR  A 3852

Steuernr.: 311/5876/0179

Steuer ID = DE 813298453

Stadtsparkasse Rheine

BLZ: 40350005    Konto Nr.: 68486

IBAN: DE.4040.3500.0500.0006.8486

BIC: WELADED1RHN

Widerrufsbelehrung des Händlers Lölfin Mineralöl GmbH
Widerrufsrecht für private Endverbraucher 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen den, mit uns geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die 
Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der 
Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.  Allerdings erlischt das Widerrufsrecht  
gem. § 312g Abs. 2 Nr. 4 BGB vorzeitig, wenn sich die Ware bei Lieferung mit Restbeständen in Ihrem 
Tank vermischt.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Lölfin Mineralöl GmbH , Hovestraße 58 , 48431 
Rheine, über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster- 
Widerrufsformular oder eine andere Erklärung ausfüllen und übermitteln. Wir bitten Sie, uns Ihren 
Widerruf schriftlich über das ausgefüllte Muster- Widerrufsformular an die oben genannte Adresse zu 
senden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus,  dass  Sie  die  Mitteilung  über  die  Ausübung  
des  Widerrufsrechts  vor  Ablauf  der  Widerrufsfrist absenden. 
Folgen des Widerrufs  
Sollten Sie von dem Widerrufsrecht wirksam Gebrauch machen, sind Sie verpflichtet, die Ware 
zurückzugeben. Die regelmäßigen  Kosten  der  Rücksendung  sind  von  Ihnen  zu  tragen,  wenn  Sie  
zum  Zeitpunkt  der  Ausübung  des Widerrufsrechts die Ware noch nicht bezahlt haben.  
Bei einer Verschlechterung der von uns gelieferten Ware haben Sie Wertersatz zu leisten (§ 357 BGB). 
Auf das Widerrufsrecht finden die Vorschriften über den gesetzlichen Rücktritt entsprechend 
Anwendung. Mit einem wirksamen Widerruf erlischt Ihre Pflicht zur Zahlung des Kaufpreises.  
Sonstige Zahlungsverpflichtungen werden Ihrerseits mit Abgabe der Widerrufserklärung, unsererseits  
mit Zugang dieser Erklärung bei uns fällig. Verzug tritt 30 Tage nach der Fälligkeit ein.  
Erlöschen des Widerrufsrechts
Kein gesetzliches Widerrufsrecht bei nicht leitungsgebundene Energieträger, wie Heizöl und Pellets: 
Beim Heizöl- & Pelletkauf besteht das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucherkunden nicht, weil auf
Verträge über die Lieferung von Heizöl der Ausschlussgrund des § 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB anwendbar 
ist. Verbraucher können ihre auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung nicht widerrufen. 
Lölfin Mineralöl GmbH
Hovestraße 58 
48431 Rheine
Tel:  05971 - 3336
Fax:  05971 - 3337
E-Mail: info@loelfin.de
Internet: www.loelfin.deMuster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
Lölfin Mineralöl GmbH
Hovestraße 58 
48431 Rheine
- Hiermit widerrufeln) ich/wir F) den von mir/uns P) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der 
folgenden Waren F)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung F)
- Bestellt am 1")/erhalten am F)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)|
- Unterschrift des/der Verbraucher{s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

 

neu
Bisher weniger als 4 Empfehlungen

Lölfin Mineralöl GmbH

Hauptstandort
Hovestraße 58
aktiv seit:
Oktober 2005

Lieferdetails

Heizölsorten

Liefergebiet

Zahlungsarten

  • SEPA-Lastschrift
  • auf Rechnung
  • EC-Karte bei Lieferung
  • Vorkasse
  • bar bei Lieferung
  • monatlich

Extras

  • Terminwunsch
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an:

Über Lölfin Mineralöl GmbH

Wir, die Firma Lölfin sind ein privat geführtes, mittelständisches Mineralöl Unternehmen und seit mehr als 90 Jahren Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner!

 

Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Deutschland: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de

EU Online-Schlichtungsstelle (Online Dispute Resolution): http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Standorte

100%

Lölfin Mineralöl GmbH

Hovestraße 58
48431 Rheine
Kommentare und Bewertungen:
Dieser Standort hat noch keine ausreichende Anzahl an Kundenempfehlungen erhalten. Beachten Sie bitte auch die Bewertungen der anderen Standorte.