Impressum des Händlers Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG

Angaben gemäß § 5 TMG:

Fritz Wahr Energie GmbH & Co.KG
Ferdinand-Porsche-Straße 50
72202 Nagold

Telefon (07452) 9307-0
Telefax (07452) 9307-99
www.wahr-energie.de
info@wahr-energie.de

Kommanditgesellschaft: Sitz der Gesellschaft: Nagold
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart

Registernr.: HRA 727002
Persönlich haftende Gesellschafterin: Wahr Verwaltungs-GmbH
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart

Registernr.: HRB 739517
Geschäftsführer: Bernd Wahr, Wolfgang Wahr

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
Finanzamt Calw
Ust-Id: DE 281812148

Gemäß §28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe unserer Daten.

Datenschutzbestimmungen des Händlers Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG

Datenschutzhinweise

 

der Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG

 

für Kunden, Lieferanten und Händler

 

 

                                                                                                                                                 Nagold, Mai 2018  

 

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den vereinbarten Leistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Informationen auf Sie zutreffen.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) -Verordnung (EU) 2016/679-und dem nationalen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), sowie sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit Datenschutz

rechtlichem Charakter:

 

Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG

Ferdinand-Porsche-Straße 50

72202 Nagold (Deutschland)

 

Tel.: +49 (0) 07452 - 930746

Fax: +49 (0) 07452 - 930799

 

E-Mail: info@wahr-mtb.de

Web: https://www.wahr-mtb.de

 

 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

 

DDSB GmbH

Andreas Peter Mückl

Untere Dornäcker 21

72379 Hechingen (Deutschland)

 

Tel.: +49 (0) 7471 50101 00

Fax: +49 (0) 7471 50101 90

 

E-Mail: datenschutz@wahr-mtb.de

Web: https://www.ddsb-datenschutz.de

 

 

 

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden oder anderen Betroffenen erhalten. Zudem verarbeiten wir - soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich - personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Grundbücher, Handelsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten wie E-Mailadresse, Geburtstag und -ort sowie Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Dokumentationsdaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen der
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

 

a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Die Verarbeitung von Daten, erfolgt zur Erbringung unserer Leistungen im Rahmen unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach den konkreten Erfordernissen oder der konkreten Serviceleistung. Insbesondere erfolgt die Datenverarbeitung,

 

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen beraten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung.

 

Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

 

b) Im Rahmen der Interessenabwägung vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, wie bspw.

 

  • Werbung soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben,
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Streitigkeiten,
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. Zutrittskontrolle),
  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts,
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung unserer Angebote
  • Risikosteuerung in unserem Unternehmen.

 

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben vgl. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO oder im öffentlichen Interesse Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO

Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Steuergesetze). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung steuerrechtlicher Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken innerhalb unseres Unternehmens.

 

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung sowie Vertrieb und Marketing. Informationen über unsere Kunden geben wir grundsätzlich nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, der Kunde eingewilligt hat. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

 

  • Öffentliche Stellen und Institutionen,
  • andere Unternehmen im Konzernverbund,
  • Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

 

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt oder Einwilligung befreit haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

 

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine intern. Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist, es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten) oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Sofern dies in Einzelfällen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an einen IT-Dienstleister in den USA oder einem anderen Drittstaat zur Gewährleistung des IT-Betriebs unseres Unternehmens unter Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus übermittelt. Mit der Einwilligung des Betroffenen oder aufgrund gesetzlicher Regelungen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen sowie im Rahmen einer Interessenabwägung, werden in Einzelfällen personenbezogene Daten unter Einhaltung des Datenschutzniveaus der Europäischen Union übermittelt.

 

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung in der Regel ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

 

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. ergeben können aus: Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel sechs bis zehn Jahre.

 

  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

 

 

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht:

 

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

 

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

 

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

 

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

 

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

 

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Gesellschaftssitzes wenden.

 

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

 

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Widerspruchsrecht
gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch" unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an den unter Ziffer 1. genannten Verantwortlichen.

 

Ihre Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG

AGB des Händlers Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Energiehandel
der Firma Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG


I. ALLGEMEINES
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kunden. Ergänzende, diese AGB
abändernde Vereinbarungen der Firma Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG gegenüber Unternehmern
gehen diesen Bestimmungen vor, sofern sie von ihnen abweichen.
II. GELTUNGSBEREICH
a. Dem Angebot, der Bestellung und dem Vertragsverhältnis liegen ausschließlich unsere AGB zugrunde.
b. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden
werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich
schriftlich oder in Textform zugestimmt.
III. BESCHAFFENHEIT DER WARE
a. Die Beschaffenheit der gelieferten Ware entspricht den allgemeinen handelsüblichen DIN-Normen.
Alle Muster, Proben, Mitteilungen von Analysedaten geben unverbindliche Anhaltspunkte für die
durchschnittliche Beschaffenheit der Ware. Abweichungen im handelsüblichen Rahmen sind zulässig.
b. Die Lieferung und Abrechnung von HEL erfolgt temperaturkompensiert auf der Basis von 15 C.
IV. VERTRAGSSCHLUSS
a. Unsere Angebote sind freibleibend sofern sie nicht ausdrücklich als fest bezeichnet worden sind.
b. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung
durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten
ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer.
Betriebsstörungen durch höhere Gewalt, Streik, Rohstofferschöpfung oder andere Gründe, die nicht
von uns zu vertreten sind und mehr als 3 Monate andauern, berechtigen beide Parteien zum Rücktritt
von noch nicht erfüllten Verträgen.
c. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Die Gegenleistung
wird unverzüglich zurückerstattet.
d. Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns
gespeichert und dem Kunden nebst den vorliegenden AGB zur Verfügung gestellt.
V. EIGENTUMSVORBEHALT
a. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
b. Wird die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen vermischt, vermengt oder
verbunden, so erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis der Menge der von
uns gelieferten Ware zu der nicht in unserem Eigentum stehenden Ware, mit der unsere Ware
vermischt, vermengt oder verbunden wurde.
c. Der Kunde ist berechtigt, die Ware weiter zu verkaufen. Er tritt bereits jetzt alle aus den Verkäufen
erwachsenden Forderungen bis zur Höhe unserer offenen Forderung einschließlich der Umsatzsteuer
ab, die ihm gegen seine Abnehmer oder Dritte erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob die Ware
vermischt oder unvermischt weiterverkauft worden ist. Ebenso verpflichtet er sich, die Vorbehaltsware
betreffende Ansprüche auf Steuerentlastung an uns abzutreten.
VI. KAUFPREIS / ZAHLUNG
a. Der vereinbarte Kaufpreis ist bindend. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Es
werden bei der Lieferung von Mineralölen eine Belieferungspauschale und bei Pellets eine Einblaspauschale
erhoben.
b. Sofern sich aus Auftragsbestätigung oder Rechnung nichts anderes ergibt, ist der Rechnungsbetrag
ohne Abzug sofort ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.
c. Die Rechnungstellung erfolgt spätestens einen Werktag nach dem Versand zum Datum des Liefertages
und gilt gleichzeitig als Versandanzeige. Maßgeblich für die Fristen ist ausschließlich das Rechnungsdatum.
d. Skontoabzüge werden grundsätzlich nicht gewährt.
e. In Abweichung von den §§ 366, 367 BGB sind wir berechtigt, bei Zahlungen ohne Verrechnungsbestimmung
festzusetzen, auf welche unserer Forderungen die Zahlungen des Kunden gutzuschreiben
sind.
f. Verspätete Lieferung entbindet nicht von der Verpflichtung zur Zahlung. Gerät der Kunde mit einer
Zahlung ganz oder teilweise in Verzug, so werden alle uns gegenüber bestehenden Zahlungsverpflichtungen
des Kunden sofort fällig. In den Fällen des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt wegen aller
unserer Forderungen Sicherheiten nach unserer Wahl zu verlangen und noch ausstehende Lieferungen
nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auszuführen. Es bleibt uns weiterhin das Recht,
Schadenersatz wegen Pflichtverletzung zu verlangen.
g. Nach Ablauf einer Frist von 30 Tagen oder Mahnung kommt der Kunde in Zahlungsverzug.
h. Ehegatten, die im selben Haushalt leben, haften für Brennstofflieferungen an den gemeinsamen Haushalt
jeweils einzeln als Gesamtschuldner.
VII. LIEFERUNG
a. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr von uns.
b. Die Art der Versendung steht in unserem Ermessen.
c. Die Übergabe der Ware erfolgt bei Verbrauchertankanlagen am Befüllstutzen, an dem der
Befüllschlauch des TkW mit dem Rohrsystem der Tankanlage des Kunden verbunden wird. Im Fall
einer Befüllung von Tanks kleiner 1.250 Liter durch Zapfpistole erfolgt die Übergabe, an der Stelle, an
der die Ware in den Tank eingefüllt wird. Bei Pelletslieferungen erfolgt die Übergabe der Ware an dem
Ort, an dem sie aus dem Silowagen über die Einblasschläuche in das Lagerstättensystem beim Kunden
am Haus übergeht. Hierbei geht die Gefahr auf den Kunden über.
VIII. ANNAHMEVERZUG
a. Der Übergabe im Sinne von Ziff. VII dieser Bestimmungen steht es gleich, wenn der Kunde in
Annahmeverzug kommt.
b. Die Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen Verschlechterung der Ware geht in
diesem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug gerät.
c. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so
sind wir berechtigt, den uns entstandenen Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, zu
verlangen.
IX. GEWÄHRLEISTUNG
a. Es wird für den Fall, dass eine Nachbesserung wirtschaftlich nicht zumutbar ist, die Nacherfüllung
durch Ersatzlieferung vereinbart.
b. Unbeschadet der Ziff. IX a. dieser Bestimmungen kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl
Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen.
Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem
Kunden kein Rücktrittsrecht zu.
X. GARANTIEN
Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon
unberührt.
XI. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN
a. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der
Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht
fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.
b. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden
oder bei Verlust des Lebens des Kunden sowie bei Ansprüchen des Kunden aus Produkthaftung sowie
bei grobem Verschulden.
c. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung
unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
XII. KEIN GESETZLICHES WIDERRUFSRECHT BEI HEIZÖLBESTELLUNGEN
Beim Heizölverkauf besteht das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucherkunden nicht, weil auf
Verträge über die Lieferung von Heizöl der Ausschlussgrund des § 312 g Abs. 2 Nr. 8 BGB anwendbar
ist. Verbraucher können ihre auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung also nicht
widerrufen. Beim Verkauf an Unternehmer gelten die gesetzlichen Regelungen.
XIII. AUSSERGERICHTLICHE STREITBEILEGUNG
Wir nehmen nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des §
2 VSBG teil.
XIV. DATENSCHUTZ
a. Wir sowie die von uns eingeschalteten Rechtsanwälte können aufgrund von Art. 6 I S.1 f, IV, Art.13
DS-GVO die personenbezogenen Daten des Kunden erheben und an Wirtschaftsauskunfteien übermitteln,
wenn eine Vertragsverletzung seitens des Kunden vorliegt und keine schutzwürdigen Interessen
des Kunden entgegenstehen.
b. Wir sowie die von uns eingeschalteten Rechtsanwälte können aufgrund von Art. 6 I S.1 b, Art. 14 DSGVO
bei Wirtschaftsauskunfteien bonitätsrelevante Daten über den Kunden abfragen, wenn dies zur
Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, oder zur
Vertragserfüllung erforderlich ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn durch uns eine Vorleistung
erbracht werden soll und dadurch ein finanzielles Ausfallrisiko besteht.
c. Nach Art. 15, 16, 17, 18, 20 DS-GVO kann der Kunde Auskunft über die erhobenen personenbezogenen
Daten sowie die Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Übertragung dieser
verlangen, insbesondere wenn diese unzutreffend sind oder kein berechtigtes Interesse unsererseits
mehr besteht. Er kann nach Art. 21 DS-GVO gegen die Verarbeitung Widerspruch einlegen.
XV. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
a. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
b. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches
Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz
unseres Unternehmens. Wir sind jedoch auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen. Dasselbe gilt,
wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlichen
Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
c. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die
Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG Stand 01.09.2021
Ausnahme 18
Gilt für HEIZÖL, LEICHT:
Steuerbegünstigtes Energieerzeugnis! Darf nicht als Kraftstoff verwendet werden, es sei denn, eine
solche Verwendung ist nach dem Energiesteuergesetz oder der Energiesteuer- Durchführungsverordnung
zulässig. Jede andere Verwendung als Kraftstoff hat steuer- und strafrechtliche Folgen! In Zweifelsfällen
wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Hauptzollamt.
Gilt für Schmierstoffe:
Steuerfreies Energieerzeugnis! Darf nicht als Kraft- oder Heizstoff oder zur Herstellung solcher Stoffe
verwendet werden!
Angaben zur Energieeffizienz
Über die Wirksamkeit von Energieeffizienzmaßnahmen und entsprechend verfügbare Angebote können
Sie sich mit Hilfe einer bei der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) unter www.bfee-online.de
öffentlich geführten Anbieterliste sowie der dort veröffentlichten Berichte zur Information der
Marktteilnehmer informieren.
Kontaktinformationen zu Verbraucherorganisationen, Energieagenturen oder ähnlichen Einrichtungen,
von denen Sie Angaben über Energieeffizienzmaßnahmen, Endkunden-Vergleichsprofile sowie ggfs.
technische Spezifikationen energiebetriebener Geräte erhalten können, finden Sie unter
www.energiespartipps-oel.de/waerme“

Widerrufsbelehrung des Händlers Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG

Widerrufsrecht Endverbraucher


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht
der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Der Widerruf ist bereits vor Fristbeginn
möglich.


Bitte beachten Sie bei Heizölbestellungen Folgendes: Beim Heizölverkauf besteht das gesetzliche
Widerrufsrecht für Verbraucherkunden nicht, weil auf Verträge über die Lieferung von Heizöl der
Ausschlussgrund des § 312 g Abs. 2 Nr. 8 BGB anwendbar ist. Verbraucher können ihre auf Abschluss
des Vertrages gerichtete Willenserklärung also nicht widerrufen.


Bei Bestellungen anderer Produkte, für die ein Widerrufsrecht besteht, entfällt mit dem Einfüllen des Produktes
in Ihr Silo oder Tank das Widerrufsrecht gem. § 312g Abs. 2 Nr. 4 BGB, da die Ware (z.B. wegen Vermischung
in Silo bzw. Tank nicht mehr zur Rücknahme geeignet ist. Deshalb muss der Widerruf vor dem Einblasen ins Silo
bzw. Einfüllen in den Tank erklärt werden.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG, Ferdinand-Porsche-
Sr. 50, 72202 Nagold, Tel.: 07452-9307-0, Fax: 07452-9307-89, E-Mail info@wahr-energie.de) mittels einer eindeutigen
Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen
Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das
jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich
der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere
Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und
spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses
Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der
ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart;
in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Daten des Verkäufers


Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG, Ferdinand-Porsche-Sr. 50, 72202 Nagold, HRA 727002 Geschäftsführer:
Bernd Wahr und Wolfgang Wahr, Persl.haft. Gesellschafterin: Wahr-Verwaltungs GmbH, HRB 739517


                                                          Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG, Ferdinand-Porsche-Sr. 50, 72202 Nagold, Tel.: 07452-9307-0, Fax: 07452-
9307-89, E-Mail info@wahr-energie.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren
(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum (*) Unzutreffendes streichen

100%
Kunden würden diesen Händler zu 100% weiterempfehlen
bei 226 Empfehlungen in den letzten 12 Monaten und 1642 insgesamt

Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG

Ferdinand-Porsche-Straße 50
Auszeichnungen:
klimaneutral
aktiv seit:
November 2005

Lieferdetails

Heizölsorten

Liefergebiet

Zahlungsarten

  • EC-Karte bei Lieferung
  • auf Rechnung
  • Vorkasse
  • bar bei Lieferung
  • monatlich

Extras

  • Schlauchlänge bis 80m
  • Terminwunsch
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an:

Über Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG

Fritz Wahr steht für ein erfolgreiches, marktführendes Unternehmen in Baden-Württemberg. Das familiengeführte Unternehmen besteht seit 1964 in Nagold. Für Kunden sind wir eine zuverlässige und kompetente Anlaufstelle wenn es um Fragen im Energiebereich geht. Als unabhängiges Unternehmen sind wir im Einkauf der Ware flexibel und der Endkunde erhält  somit einen attraktiven, fairen Preis.

Unser Angebot erstreckt sich von Heizöl, Premium Heizöl, Bioheizöl bis hin zu Holzpellets. Dank unseres firmeneigenen Fuhrparks sind wir in der Lage Kunden termingerecht und auch kurzfristig zu beliefern.
Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG ist ein inhabergeführtes Unternehme.  Ein individuell, engagiertes Handeln mit unseren Geschäftspartnern ist ebenso Teil unserer Unternehmensphilosophie, wie eine partnerschaftliche Beziehung. Unser Erfolgskonzept beruht auf dem Fundament des verantwortlichen, wirtschaftlichen Handelns.

 

Fritz Wahr Energie ist seit 2018 klimaneutral gestellt und wir haben unser Premiumheizöl ebenfalls klimaneutral gestellt!

Kann ein Energieversorger klimaneutral sein? Wir sind es gerne!

Durch den Kauf von entsprechenden Klimaschutzzertifikaten haben wir die Emissionen der Fritz Wahr Energie und von unserem Premiumheizöl seit 2018 klimaneutral gestellt. Wir investieren durch den Kauf entsprechender Klimaschutzzertifikate in verschiedene Klimaschutzprojekte, weil wir uns der besonderen Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen bewusst sind.

Mit dem Kauf jedes Liters Wahr Premiumheizöl unterstützen Sie eines unserer Klimaschutzprojekte!

Klimaneutrales Heizöl:
Die Firma Fritz Wahr Energie GmbH & Co KG unterstützt eigene Projekte zur CO2-Kompensation

Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Deutschland: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de

EU Online-Schlichtungsstelle (Online Dispute Resolution): http://ec.europa.eu/consumers/odr/
  • 16.05.2021
  • 500l nach 66809 Nalbach
"Sehr freundlich"
  • 12.05.2021
  • 9.000l nach 71522 Backnang
"Sehr Gut"
  • 12.05.2021
  • 1.300l nach 72181 Starzach Felldorf
"Alles prima"
  • 11.05.2021
  • 2.500l nach 72770 Reutlingen
"Fahrer war sehr pünktlich, beim Füllen unserer Heizöltanks wurde sauber gearbeitet "
  • 10.05.2021
  • 2.800l nach 73732 Esslingen am Neckar
Kein Kommentar
  • 08.05.2021
  • 1.100l nach 72072 Tübingen
"ich war sehr zufrieden. Lieferung wan 2 Tage nach bestellung."
  • 08.05.2021
  • 2.000l nach 88255 Baindt (Württemberg)
"Super Hat alles sehr gut geklappt pünktlich Ein sehr zuverlässiger Fahrer"
  • 05.05.2021
  • 500l nach 88239 Wangen im Allgäu
"Ein sehr netter und kompetenter Lieferant. Hatten Fragen zum Tank, wurde prompt sehr nett erklärt. Sind sehr zufrieden und lassen uns gerne wieder beliefern. Mit freundlichen Grüßen"
  • 05.05.2021
  • 1.000l nach 89284 Pfaffenhofen
"Alles spitze, gerne wieder. "
  • 04.05.2021
  • 3.500l nach 71686 Remseck am Neckar
"Fahrer war höflich. Hat Seine Sache gut gemacht"
  • 03.05.2021
  • 3.100l nach 71032 Böblingen
"Alles bestens."
  • 02.05.2021
  • 3.000l nach 72631 Aichtal
"Absolut zügige Lieferung und unkomplizierte Abwicklung"
  • 01.05.2021
  • 1.700l nach 72406 Bisingen
"Pünktlich & freundlich."
  • 01.05.2021
  • 2.500l nach 66606 Sankt Wendel
Kein Kommentar
  • 29.04.2021
  • 2.000l nach 71409 Schwaikheim
"Alles zufriedenstellend."
  • 27.04.2021
  • 1.800l nach 72770 Reutlingen
"Alles Bestens. Fahrer hatte auch Hinweis in meiner Bestellung beachtet, mich vor der Lieferung anzurufen, so dass auch ich pünktlich vor Ort sein konnte."
  • 26.04.2021
  • 1.000l nach 72587 Römerstein
Kein Kommentar
  • 20.04.2021
  • 3.500l nach 72379 Hechingen
"Alles bestens "
  • 20.04.2021
  • 2.500l nach 75335 Dobel (Württemberg)
Kein Kommentar
  • 13.04.2021
  • 1.000l nach 86697 Oberhausen bei Neuburg an der Donau
"Sehr netter Öllieferant . Gerne wieder "
1 2 3 4 5