Heizöl: Nachfrage ebbt ab!

Die Ölpreise kommen ohne große Veränderung aus dem Wochenende. Die Heizölpreise bewegen sich ebenfalls kaum. Euro und Franken können sich weiterhin gut gegenüber dem Dollar behaupten.

Nach dem bisweilen sehr hektischen Jahresauftakt ist nicht nur an den Ölbörsen, sondern auch auf dem heimischen Markt Ruhe eingekehrt. Die Gasöl und Rohölnotierungen befinden sich in einer Konsolidierungsphase. Die steile Aufwärtskorrektur der letzten Januarwoche ist vorerst flach ausgelaufen. Die Heizölpreise entwickeln sich seit Monatsbeginn seitwärts. Der erstarkte Euro hat Ende letzter Woche zusätzlich Teuerungsdruck aus dem Markt genommen. Die Online-Umsätze haben sich gegenüber dem Januar in etwa halbiert. Operativ bleibt es im Heizölhandel allerdings hektisch. Die Auftragsbücher sind bis in den März hinein gut gefüllt.

In Anbetracht der Faschingswoche ist zunächst mit einer ruhigen Handelswoche zu rechnen. Die Heizölnachfrage dürfte trotz weiterhin hervorragender Preise moderat bleiben. Mittelfristig wird neben der Heizölpreisentwicklung viel darauf ankommen, wie sich die Temperaturen entwickeln. Mit Ausnahme des Januars war 2015/2016 erneut kein Winter, der den Namen verdient gehabt hätte. Bis Dato sieht es nicht danach aus, als würde sich auf die späten Tage noch etwas daran ändern. Die nächsten 14 Tage bleibt es mehr oder weniger mild. Ein kalter März könnte jedoch für eine Verlängerung der Heizperiode sorgen. Ebenso trägt der aktuelle Wind dazu bei, dass sich der Heizölverbrauch erhöht, ohne dass es frostig ist. - ok

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (159 l) der Sorte Brent kostet in London aktuell rund 34,00 $, Gasöl ca. 300 $ / t
Heizölpreise in Deutschland und Österreich ca. - 0,20 € / 100 l gegenüber gestern Vormittag. Schweiz: - 0,20 CHF / 100 l.
Euro/US Dollar: ca. 1,117 (Euro nahezu unveränd.)
Franken/US Dollar: ca. 0,994 (Franken unveränd.)
4-Wochen-Prognose Rohöl: Ölpreis leicht steigend
4-Wochen-Prognose Heizöl: Heizölpreise leicht steigend
alle Angaben ohne Gewähr

HeizOel24-Tipp: Weniger ist mehr! Optimieren Sie Ihren Heizölverbrauch mit premium Heizöl ecotherm und tun Sie zusätzlich etwas für die Umwelt. Jeder verkaufte Liter ecotherm ist mit einer Spende an die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. verknüpft. www.heizoel24.de - 08.02.2016

HeizOel24
Heizölpreis Kursschwankungen voraus

Quo vadis? Heizölpreis nach OPEC-Entscheid

weiterlesen
Sprunghafter Heizöl Kursanstieg

OPEC-Einigung: Ölpreise steigen sprunghaft an

weiterlesen
ungewisse Kursentwicklung der Heizölpreise

Kurskapriolen voraus - heute ist OPEC-Tag

weiterlesen

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Dipl. Betriebsw. (FH)