KUNDENBETREUUNG
Fragen zu HeizOel24?
030 - 701 712 30
Mo-Fr 8-19 Uhr Deutsches Festnetz
arrow-contactlink Kontakt arrow-helplink Hilfe/FAQ
Heizölpreise und Heizöl von HeizOel24
  • 500 Händler
  • 10 Mio. Preisabfragen im Jahr
  • 250.000 Lieferungen
  • 200.000 Stammkunden
Auszeichnung
Geprüfte Händler
RAL-Guetezeichen arrow-applink Infos zum Gütezeichen

FREE MOBILE APPS

APP arrow-applink für iPhone und Android

Marktinfos - Heizöl-News vom Heizölmarkt

Die Heizöl-News von HeizOel24 informieren Sie täglich über die neuesten Entwicklungen am Heizölmarkt und an den Börsen.
 
Die Heizölpreise sind im Vergleich zu gestern nahezu unverändert in den Handel gestartet. Im Tagesverlauf scheinen erneut leichte Abschläge möglich. Das 3-Jahres-Tief in Deutschland und Österreich bleibt damit greifbar. Die Ölpreise kommen nicht auf die Beine nach leichten Zugewinnen im gestrigen Handel gibt es heute Morgen den nächsten Dämpfer. Kurz nach ... Weiterlesen
Die Ölpreise sind mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Bereits am Freitagnachmittag drehte die Stimmung an den Rohstoffbörsen erneut nach unten. Der Euro kann sich dagegen besser behaupten als zuletzt und gewinnt gegenüben dem US-Dollar. Heizölkunden, die mit ihrer Bestellung über das Wochenende hinaus gewartet haben, haben alles richtig gemacht. Die Heizölpreise ... Weiterlesen
Zum Abschluss einer sehr schwachen Handelswoche tendieren die Öl- und Heizölpreise am Freitag wieder nach oben. Heizölkunden müssen mit Aufschlägen in Größenordnung von 0,5 Cent bzw. Rappen je Liter Heizöl rechnen. Vom Euro/Dollar-Verhältnis gibt es keine neuen Impulse. Die Aufschläge am Ölmarkt sind zum einen als Gegenreaktion auf die zuvor ... Weiterlesen
Die Ölpreise am Weltmarkt finden weiter keinen Halt und haben durch die neuesten US-Lagerbestandsdaten erneut ein Dämpfer erhalten. Rohöl (Brent Crude Nordseeöl) und Gasöl (Börsenwert für Heizöl und Diesel) notieren auf dem tiefsten Stand seit gut zwei Jahren. Euro und Franken haben sich gegenüber dem US-Dollar seit gestern kaum im Wert verändert. ... Weiterlesen
Die Heizölpreise geben am Mittwoch deutlich nach und präsentieren sich durchschnittlich 0,6 Cent bzw. Rappen je Liter günstiger als am Vortag. Neben der weiterhin weichen Tendenz bei den Ölpreisen trägt heute auch der Euro zu den sinkenden Inlandspreisen für Heizöl bei. Er konnte gegenüber dem Dollar zulegen. Gleiches gilt für den Franken. Die Ausgangslage ... Weiterlesen
Heizölkunden haben in diesen Tagen allen Grund sich ins Lager der Euro-Kritiker zu begeben. Während die Ölpreise am Weltmarkt ein neues 16-Monats-Tief markieren, hinken die inländischen Heizölpreise hinterher. Grund sind neuerliche Wechselkursverluste des Euros gegenüber dem US-Dollar. Der Rohölpreis (Brent Crude Nordseeöl) notierte gestern erstmals seit ... Weiterlesen
Die Heizölpreise sind günstiger in die neue Woche gestartet. Kunden sparen gegenüber einer Bestellung am Freitag ca. 0,6 Cent je Liter. Grund sind schwächere Ölpreise am Weltmarkt. Sorgen macht weiterhin der Euro. Die Ölpreisnotierungen an der Londoner Rohstoffbörse ICE zeigen sich anhaltend unter Druck. Rohöl (Brent Crude Nordseeöl) knackt heute die ... Weiterlesen
Der Ausgang der gestrigen EZB-Sitzung verursachte einen regelrechten Crash am Devisenmarkt: der Euro purzelte prompt bis auf 1,29 Dollar. Heizölkunden zahlen heute die Quittung dafür – die Heizölpreise legen knapp 0,8 Cent bzw. Rappen je Liter zu. Marktteilnehmer am Devisenmarkt warteten gestern Nachmittag gebannt auf den Ausgang der EZB- Sitzung. Und sie wurden nicht enttäuscht ... Weiterlesen

Archiv suche

 

news per E-mail

Angemeldeten Benutzern stellen wir unsere aktuellen Heizöl Nachrichten auch als kostenloses Preisabo zur Verfügung: täglich, wöchentlich oder monatlich. Jetzt kostenlos registrieren

Nachrichten Übersicht

Wie bewegen sich die Heizölpreise in Deutschland, Österreich und der Schweiz und warum?
Die News von HeizOel24 geben Ihnen eine tägliche Übersicht über die aktuellen Trends an den internationalen Rohstoffbörsen in New York und London und beleuchten gleichzeitig das Geschehen auf dem nationalen Heizölmarkt. Am oberen Bildrand stellen wir zusätzlich die aktuellen Börsendaten bereit.
So wissen Sie immer, wie sich Ölpreis, Dollar und die wöchentlichen Bestandsdaten für Rohöl, Gasöl und Benzin verändern. Gleichzeitig behalten Sie ganz bequem den Heizölpreis im Blick und wissen in wenigen Minuten, ob es sich lohnt, Heizöl zu bestellen, oder ob die Order noch warten sollte. 
Preisrechner


Liter: